Home Neuigkeiten #GeekTalk Daily Podcast – es geht weiter
#GeekTalk Daily Podcast – es geht weiter

#GeekTalk Daily Podcast – es geht weiter

2

Es ist so weit, in unserem Mutter-Podcast dem #GeekTalk News Podcast haben wir schon in der gt5817 darüber gesprochen.
Nach knapp über einem Jahr täglich #GeekTalk Daily Podcast gibt es nun eine Änderung hier im Format.

Hier kommt ihr direkt zu der Folge gtd-0260 in der wir das ganze kurz besprechen.

#GeekTalk Daily Podcast – es geht weiter

Per ende Jahr, genauer gesagt schon per 15. Dezember 2017 wird der Jan Gruber seine letzte Folge hier in unserem täglichen Format einsprechen. Wir, das heisst die Hörer, der Achim und der Martin bedanken uns für die Zeit, die ganzen Folgen und die Arbeit rund herum.
Doch ihr, liebe Hörer müsst nicht auf eure tägliche Dosis verzichten. Der Achim und ich werden ab Anfang 2018 täglich (Montag bis Freitag) für euch da sein. Dies zumindest mal sicherlich für ein halbes Jahr. In dem Zeitraum versuchen wir uns einen für beide passenden Rhythmus zu finden um die ganzen Folgen auch pünktlich online bringen zu können. Den ersten Monat wird es sicherlich mal beim wöchentlichen Rhythmus bleiben, wie wir uns dann schlussendlich ein-grooven werden wir noch sehen. Natürlich werden wir euch bei Änderungen so früh wie möglich informieren. Dazu verfolgt ihr uns am besten über den dazu extra eingerichteten @GeekTalkDaily Twitter Account.
Auch solltet ihr uns über die Facebook Seite vom #GeekTalk Podcast verfolgen. Da gibt es immer wieder neues zu den ganzen Podcast-Formaten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose

Comment(2)

  1. Wirklich sehr schade das der Jan den Daily verlässt.
    Vielen Dank Jan für deine tollen News auch vielen Dank an Martin und Achim das ihr weiter macht. Freue mich auf viele weitere Folgen.

    1. Einen wunderschönen guten Morgen John, Dankeschön auf für deine Rückmeldung. Das ist es definitiv, der Achim und ich hoffen das stemmen zu können. Haben uns aber auch schon einige Punkte überlegt was wir ab 2018 «anders» machen werden. Ihr dürft gespannt bleiben 🙂

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.